• Visit us on

06.03.2018KünstlerEsbjörn Svensson Trio e.s.t.

Remembering Esbjörn Svensson: „e.s.t. live in London“ am 11. Mai

Am 14. Juni diesen Jahres ist es genau zehn Jahre her, das Pianist Esbjörn Svensson bei einem Tauchunfall ums Leben kam. Damit kam auch eine beispiellose Erfolgsgeschichte des europäischen Jazz zu einem tragischen Ende: Mit e.s.t. – Esbjörn Svensson Trio prägte Svensson eine ganze Generation von Musikern weltweit und es gelang ihm und seinen Mitstreitern Dan Berglund und Magnus Öström auf beispiellose Weise, ein neues, junges Publikum für den Jazz zu begeistern.
 
Am 11. Mai 2018 erscheint mit dem Doppelalbum „e.s.t. live in London” eine bisher unveröffentlichte Aufnahme der Band auf ACT. Sie dokumentiert ein umjubeltes, ausverkauftes Konzert im Londoner „Barbican“ aus dem Jahr 2005 und eine Band auf der Höhe ihrer Popularität und Schaffenskraft.
 
Die Bedeutung von Esbjörn Svensson und e.s.t. für das moderne Pianotrio und den Jazz insgesamt, ist einstweilen ungebrochen. Unverkennbar hört man den Einfluss der Band bis heute in der Musik besonders junger und oft bei Hörern in ihrer eigenen Generation erfolgreicher Bands aus der ganzen Welt. e.s.t. öffneten die Tür zu einer Musikwelt, deren Akteure und Fans keine Genregrenzen kennen. Welt-Jazz jenseits aller Kategorien, heute so relevant wie einst.

Zurück zur Übersicht